Arp-Schnitger-Gesellschaft e.V. - Raiffeisenstraße 19 - 26919 Brake - Telefon: +49 (0) 4401 / 70 03 09

Visionen

Ziele der Gesellschaft:

 

  • Die weltweit existierenden Arp-Schnitger-Orgeln erklärt die UNESCO zum WELTKULTURERBE.

  • Das ARP SCHNITGER CENTRUM in Golzwarden (Stadt Brake) erschließt das kulturelle Erbe seiner Orgelbaukunst.

  • Das Arp Schnitger Haus (26.10.2007 offiziell eingeweiht) dient als Präsentations- und Kommunikationsstätte.

  • Ein geplantes Archiv- und Dokumentationszentrum sammelt zum Leben und Werk Arp Schnitgers verfügbares Quellenmaterial und Daten zu den Schnitger-Orgeln (Mensuren, Tonarchiv).

  • Eine Lehrwerkstatt für schnitgertypische Orgelbauweise vermittelt Orgelbauern und Studenten Kenntnisse für Restauration und Rekonstruktionsmaßnahmen.

  • Exemplarisch wird die Golzwarder Orgel fachgerecht restauriert bzw. rekonstruiert

  • Orgelpädagogische Entwürfe für Kinder und Jugendliche in Schule und kirchlichem Unterricht werden entwickelt.

  • Literatur, Medien, Vorträge, Symposien, Konzerte und Orgelfahrten erschließen Leben und Werk Arp Schnitgers für die Gegenwart. Eine Europäische Orgelstraße verbindet Schnitger-Orgeln von Portugal (Faro) bis Nordschweden (Övertomea).

  • In Zusammenarbeit mit der Stichting Groningen Orgelland, NL, soll der Bildband „Arp Schnitger und sein Werk“ in englischer Sprache erscheinen.

Nach oben