Arp-Schnitger-Gesellschaft e.V. - Raiffeisenstraße 19 - 26919 Brake - Telefon: +49 (0) 4401 / 70 03 09

Arp Schnitger Orgeln

Insgesamt hat Arp Schnitger etwa 170 Orgeln neu erbaut oder wesentlich umgebaut. Seine Schüler setzten die Schnitger-Schule in Nord- und Mitteldeutschland, in den Niederlanden und Skandinavien fort. Stellvertretend für viele seien hier nur Christian Vater (Hannover), Erasmus Bielfeldt (Stade) und Johann Dietrich Busch (Itzehoe) genannt.

Allein in der Grafschaft Oldenburg waren es wohl 24 "Königinnen der Instrumente", die von Arp Schnitger geprägt wurden - und noch mehr in den niederländischen Provinzen Groningen und Friesland.

Wenn es heute nur noch etwa 30 Instrumente gibt, die mit Recht als Arp-Schnitger-Orgeln bezeichnet werden können, ist zu fragen, was denn mit all den anderen geschah. Als sich in der Spätromantik der Zeit- und Musikgeschmack änderte und der helle, klare Ton der Barockorgel nicht mehr gefragt war, ersetzte man viele der alten wunderbaren Werke durch neue Orgeln. Darüber hinaus fiel während des Zweiten Weltkrieges so manches Werk den Bomben zum Opfer; so auch die beiden letzten von ursprünglich acht Schnitger-Orgeln in Magdeburg.

Nach oben

Zustand Ort Kirche Fertigstellung
(r) Blankenhagen (D; Mecklenburg) (Foto: Prof.Dr. Reinhardt Menger) Dorfkirche 1686
ro
Cappel (D; bei Bremerhaven) (urspr. Hamburg: St. Johannis Klosterkirche) (Foto: Volkhard Hofer) St. Peter und Paul 1680
ro+
Dedesdorf (D; Unterweser) (Foto: Prof.Dr. Reinhardt Menger) St. Laurentius 1698
r+
Eenum (NL; Provinz Groningen) Hervormde Kerk 1704
r+
Faro (Portugal) Kathedrale NN
r+
Ganderkesee(D; Oldenburger Land) (Foto: Prof.Dr. Reinhardt Menger) St. Cyprian und Cornelius 1699
r+
Godlinze (NL; Provinz Griningen) Hervormde Kerk 1704
ro
Grasberg (D; bei Bremen) (urspr. Hamburg, Kapelle des Waisenhauses am Schaartor) (Foto: Prof.Dr. Reinhardt Menger) Ev.-luth. Kirche 1694
+(r)
Groningen (NL) De Aa Kerk 1702
ro+
Groningen (NL) Martinikerk 1692
r+
Groningen (NL) Pelstergasthuiskerk 1693
ro
Hamburg (D) (Foto: Prof.Dr. Reinhardt Menger) St. Jacobi 1693
+(r)
Hamburg - Neuenfelde (D) (Foto: Prof.Dr. Reinhardt Menger) St. Pankratius 1688
+(r)
Hamburg - Ochsenwerder (D) (Foto: Prof.Dr. Reinhardt Menger) St. Pankratius 1708
+(r)
Harkstede (NL; Provinz Groningen) Hervormde Kerk 1696
r
Hollern (D; Altes Land) (Foto: Prof.Dr. Reinhardt Menger) St. Mauritius 1690
(r)
Lenzen (D; Mecklenburg) (urspr. Hamburg St. Georg) St. Katharinen 1708
ro
Lüdingworth (D; Unterelebe) (Foto: Volkhard Hofer) St. Jacobi 1683
r
Maia (Portugal; bei Porto) San Salvador 1701
ro
Mariana (Brasilien) (urspr. Lissabon) Kathedrale 1701
(r)
Mensingeweer (NL; Provinz Groningen) Hervormde Kerk 1699
r+
Mittelnkirchen(D; Altes Land) (Foto: Volkhard Hofer) St. Bartholomäus 1688
r+
Nieuw Scheema (NL; Provinz Groningen) Hervormde Kerk 1699
o+
Nordbroek (NL; Provinz Groningen) Hervormde Kerk 1696
ro
Norden (D; Ostfriesland) (Foto: Prof.Dr. Reinhardt Menger) St. Ludgeri 1693
r+
Peize (NL; Provinz Drenthe) Hervormde Kerk 1697
ro
Pellworm (D; Schleswig-Holstein) (Foto: Prof.Dr.Menger) Alte Kirche 1711
r+
Sneek (NL; Provinz Friesland) Martinikerk 1711
ro
Stade (Foto: Volkhard Hofer) St. Cosmae 1676
ro
Steinkirchen (Foto: Volkhard Hofer) S. Nicolai et Martini 1687
ro
Uithuizen (NL; Provinz Groningen) Hervormde Kerk 1701
ro
Weener (D; Ostfriesland) (Foto: Volkhard Hofer) Reformierte Kirche 1710
(r)
Zwolle (NL) Grote Kerk (Michaeslskerk) 1721








r = restauriert
(r) = noch nicht restauriert
o = Originalzustand
+ = mit Hinzufügungen

Nach oben