Jubiläumsorgelfahrt nach Osnabrück und Melle

Drei sehr unterschiedliche Orgeln durften die Teinehmer der diesjährigen Orgelreise erleben:
Zunächst die Mutin Cavaillé-Coll Orgel im Osnabrücker Dom von Sietze de Vries, Groningen vorgestellt, dann die Vater-Orgel in St. Petri in Melle von Edskes 2000 restauriert und zuletzt die Klausing-Orgel in St. Matthäus in Melle von Ahrend 2009 restauriert.

Gemeinsam stellten Sietze de Vries und Bernhard Edskes die Vater-Orgel vor und im Rahmen eines kleinen Orgelkonzerts mit allen Registrierangaben auf dem Programmzettel ließen Prof. Dr. h.c. Harald Vogel und Prof. Dr. Hans Davidsson die Klausing – Orgel erklingen.

In gewohnt fachlich fundierter, aber verständlicher Weise erläuterte Prof. Vogel den interessierten etwa 70 “Orgelreisenden” die wesentlichen Merkmale der beiden Orgeln, die für unterschiedliche musikalische Aufgaben konzipiert wurden; die Vater-Orgel im norddeutschen Klangstil und die Klausing-Orgel im westfälischen Klangstil.

Für einen reibungslosen, angenehmen Ablauf der Fahrt sorgten in bewährter Weise Irmgard Wolters (Bremen) und Frank Vollers (Hamburg)